MEINE VISION

Ich habe bereits vielen Familien dabei geholfen, mehr Liebe, Freude und Leichtigkeit bei sich zu schaffen!

Du kannst mehr Entspannung und eine liebevolle Bindung schaffen, ohne dass ihr  euch verstellen müsst.
Im Gegenteil: Ihr sollt und dürft ganz ihr selbst sein und lernt auch neu kennen. 

Ich weiß dass, weil ich das den ganzen Tag mit meinen tollen Kunden tue. Und es ist noch viel mehr möglich:

Wir alle übertragen Themen aus unserer eigenen Kindheit auf unser heutiges Leben.
Sobald uns das nicht gut tut und inneren Stress verursacht, können wir diese Emotionen
und Erinnerungen los lassen. Ich zeige dir, wie du das schaffst.

Ihr lernt es, eure Bedürfnisse anzuerkennen und bestmöglich zu erfüllen.
Das bringt innere Zufriedenheit. 
 

Du möchtest mit mir arbeiten?

Während unserem kostenfreien Leichtigkeitsgespräch betrachten wir deine aktuellen Herausforderungen und ich gebe dir erste Tipps an die Hand, um deinen Familienalltag entspannter zu gestalten.
Zusätzlich erhältst du eine Anwendung, durch die sich dank Energiearbeit tiefliegende Blockaden lösen.
Dies ist dein erster Schritt zu mehr Leichtigkeit!

WIE ALLES BEGANN

MEINE GESCHICHTE


Als Kind und junge Erwachsene fühlte ich mich oft missverstanden und nicht dazugehörend. Rückmeldungen von meiner Familie und Freunden brachten mich dazu, dass ich mich irgendwann zurücknahm, um nicht aufzufallen. Immer hatte ich Diskussionen mit meinen Eltern und erhielt das Gefühl, nicht gut genug zu sein oder etwas nicht richtig zu machen.

Mir fehlte der Glaube, dass ich gut und richtig bin und zwar genau so, wie ich bin.

Oft war ich zu viel, zu schnell und wollte alles auf einmal und direkt. Mir fehlte das Selbstvertrauen und der Selbstwert, um tatsächlich für mich und meine Wünsche zu handeln.

Als ich nach meiner Ausbildung ein paar Jahre im Beruf verbracht habe, kam mir der Gedanke: „Das kann doch jetzt nicht alles sein!“ Ich wollte für mich einstehen, mein Leben nicht im 0-8-15 Modus verbringen und neues entdecken.

Durch mein Umfeld fühlte ich mich missverstanden und kleingehalten: „Was willst du denn noch, du hast doch einen guten Job?“

Doch ich erkannte für mich, dass mein Job nicht erfüllend war. Ich hatte eine wunderbare Familie und genau für diese wollte ich mehr erreichen als zwei Wochen Sommerurlaub und “schon ok so”.

Ich wollte mehr von unserer Welt sehen und es war überraschend für mich, dass viele Menschen noch nicht soweit waren, sich weiter zu entwickeln. 

In meinem Kopf entstanden Gedanken wie „Was, wenn alles nur Spinnereien sind“, unsere Freunde sich abwenden und niemand mitkommt. Und wir stießen auf viel Unverständnis in unserem Umfeld.

Es gab Hoffnung auf Veränderung und Angst vor Niederlagen zu gleichen Teilen. Viele Dinge probierte ich aus und irgendwann tauchte ich ein in die Welt der Persönlichkeitsentwicklung und ich konsumierte YouTube-Videos, Bücher, Onlinekurse und Seminare.

Dabei erkannte ich: Es gibt noch soviel mehr Möglichkeiten da draußen und viele Menschen, die es schon geschafft haben, so zu sein wie sie tatsächlich sein möchten und ihr Traumleben führten.

Es fühlte sich fantastisch an, brachte mir viele neue Erkenntnisse und gleichzeitig war ich gehemmt aus Ehrfurcht vor Veränderung.

Mein erster richtig großer Schritt war, dass ich auf meinen Papa zugehen konnte und ihm sagen konnte, dass ich meine Halbschwester kennenlernen wollte. Das war ein Wunsch, den ich fast 20 Jahre zurückgehalten habe. Denn ich wollte ja nicht auffallen und es jedem recht machen. Erst recht nicht wollte ich meine Eltern verletzen und schadete dabei am meisten mir selbst. 

Mich selbst habe ich völlig neu kennengelernt, Grenzenlosigkeit erfahren, vieles hinterfragt und mir selbst erlaubt, neue Chancen wahrzunehmen.

Auf diesem Weg unterstützt mich mein Partner und es kamen Menschen in mein Leben, die auch auf ihrem „eigenen Weg“ waren. Es bremste mich aus, dass viele Menschen aus unserem Umfeld nicht offen waren und in ihren Gedankenmustern verharren. Viele teilten meine Begeisterung und meine Ideen nicht. Diese Rückmeldungen ließen mich phasenweise an meiner großen Vision zweifeln.

Die Entscheidung weiterzumachen und nicht zurückzufallen, fiel mir schwer doch ich folgte meiner Intuition.

Während all den Kursen und Seminaren habe ich soviele Menschen kennengelernt, die genau wie ich im Erwachsenenalter begonnen hatten ihre ganzen Rucksack zu entleeren. Wir alle schleppen großes Gepäck an Erfahrungen mit uns herum.

Glaubenssätze wie: „Du kannst das nicht“, „Das gibt eh nichts, das interessiert doch eh keinen“, „Schuster bleib bei deinen Leisten“ und noch viel mehr Bullshit haben diese Menschen davon abgehalten, ihren Impact in die Welt zu bringen und ein wertvoller Beitrag zu sein – inklusive mir. 

Mir wurde klar, dass vieles durch Prägungen in der Kindheit verursacht wurde und dazu beiträgt, dass Menschen nicht an sich glauben. In mir wuchs der Wunsch, Eltern dabei zu unterstützen, bei sich anzukommen und dadurch ein Vorbild für ihre Kinder zu sein. Familien zu begleiten, dass die Kinder voller Mut, Selbstvertrauen und Stärke aufwachsen.

Da war sie, meine große Erkenntnis: DAS Ding, das mich wirklich mit Sinn und Freude erfüllt. Meine Ausbildung als Familiencoach und in spiritueller Energiearbeit haben mich bis hierher gebracht. Ich durfte selbst sehr viel Heilung erfahren und kann mittlerweile ganz zu mir und meiner Überzeugung stehen. 

Es bereitet mir große Freude, gemeinsam mit den Familien an deren Herausforderungen zu arbeiten. Emotionale Blockaden werden gelöst, viele „innere Kinder“ geheilt und großartige Weichen für das weitere Familienleben und die Entwicklung der Kinder erstellt.

Meine Arbeit richtet sich nach dem Motto: Erst einmal den Kopf und das Herz entrümpeln, säubern und dann wieder neu füllen. Es bringt nichts, immer wieder neues auszuprobieren und sich entwickeln zu wollen, wenn gar kein Platz da ist durch all den veralteten und verstaubten Kram, den wirklich kein Mensch mehr braucht.

Ich danke dir von ganzem Herzen, dass du bis hierhin gelesen hast.

Stell dir gerne einmal selbst die Frage: Was willst du wirklich? Was möchtest du loslassen, was kann weg?

Für den Fall, dass du dir dabei Unterstützung und Wegbegleitung wünschst, stehe ich dir jederzeit zur Verfügung.

Faktencheck:

Folgende Ausbildungen habe ich unter anderem absolviert:

Juni 2020 – Ausbildung zur Anwendung der Quantenenergiearbeit bei Silke Thompson

Juni 2021 bis 2021 – Ausbildung zum zertifizierten Familiencoach bei der Akademie für Familiencoaching

Juni 2023 – September 2023 – Ausbildung Human Design Kids Experts von Cathleen Gettkandt